Gefüllte Kerzen

Durch das Füllen von eigentlich einfarbigen Kerzen mit Wachswürfeln, Granulat oder kleingehacktem Wachs in unterschiedlichen Farben entstehen tolle Effekte.

Weißes Paraffin-Granulat kann man im Handel erwerben. Kleingehacktes Wachs kann man einfach aus Resten selbst herstellen, entweder mit der Hand oder z.B. mit einem ausgedienten Küchen-Zerkleinerer.

Für die Herstellung von Würfeln benötigt man eine wachsabweisende flache Gießform (z.B. aus Silikon). Hierbei füllt man die Form ca. 1cm hoch mit Wachs, wartet bis es angetrocknet aber noch weich ist und schneidet dann mit einem glatten Messer ein Raster in der gewünschten Würfelgröße. Danach fertig trocknen lassen und am Ende die Schnittkanten mit der Hand vorsichtig auseinanderbrechen.